(Tanzlabor)

tanz°labor

Werkzeuge für Tanz- und Bewegungsbegeisterte


Die Tanztechnik der Kontaktimprovisation ermöglicht uns einen ganz individuellen Zugang zum eigenen Körper und läßt uns auch den Raum als mögliches Improvisationsmaterial erkennen und erkunden. Am Ende jedes tanz°labors fügen wir Werkzeuge (Kontaktimprovisation) und Materialien (Körper & Raum) zusammen und formen in kurzen Improvisationseinheiten bewegliche Skulpturen im Raum.

Kursablauf

  • Entspannungs- und Körperwahrnehmungsübungen
  • angeleitete Bewegungssequenzen
  • Basisübungen aus der Kontaktimprovisation und der Akrobatik, die in Improvisationeinheiten
    münden
  • Improvisationseinheiten anhand der gelernten Techniken
  • Feedback und Diskussion

Nebeneffekte

Entspannung, Stressreduktion, Freude

Zielgruppe

Personen, die Interesse und Spass an Bewegung und Improvisation haben; keine Tanzvorkenntnisse notwendig.

Praktische Informationen

2.Bezirk