(Tanzlabor)

tanz°labor

Werkzeuge für Tanz- und Bewegungsbegeisterte

Tanztechniken der Improvisation und der Kontaktimprovisation ermöglichen uns einen ganz individuellen Zugang zum eigenen Körper und lassen uns auch den Raum als mögliches Improvisationsmaterial erkennen und erkunden. Wir „bändigen“ den leeren Raum indem wir mit Körperwahrnehmungs- und Entspannungsübungen beginnen um uns anschließend der Erweiterung unseres Bewegungsspektrums zu widmen. Das auf diese Art und Weise gesammelte Körper-, Bewegungs- und Ideen-Material setzen wir in tänzerischen Bezug zu den Partnern und lassen es dann in Improvisationseinheiten einfließen.

Kursablauf

  • Entspannungs- und Körperwahrnehmungsübungen
  • angeleitete Bewegungssequenzen
  • Basisübungen aus der Kontaktimprovisation und der Akrobatik, die in Improvisationeinheiten
    münden
  • Improvisationseinheiten anhand der gelernten Techniken
  • Feedback und Diskussion

Nebeneffekte

Entspannung, Stressreduktion, Freude

Zielgruppe

Personen, die Interesse und Spass an Bewegung und Improvisation haben; keine Tanzvorkenntnisse notwendig.

Praktische Informationen

2.Bezirk